Balkan …ähhhh… Baltikum ich komme

von Weg als Ziel

Jaja, ferne unbekannte Regionen werden gerne mal von mir verwechselt. Wer kennt denn da schon den Unterschied?!

Spaß beiseite und ab zum Wesentlichen…

Aufgrund eines Jobwechsels ist es mir spontan möglich Ende August eine Wochentour im Ausland zu machen.

Zufälligerweise bin ich im Internet über einen 2012 eröffneten Weitwanderweg in Estland gestolpert, welcher Oandu nahe der Küste am Golf von Finnland im Norden mit Ikla an der Grenze zu Lettland im Südwesten direkt am Golf von Riga über 375 km miteinander verbindet.

Im Internet findet sich hierzu eine hervorragende Homepage welche auch auf Englisch übersetzt wurde.

Meine gesamte Tourenplanung basiert auf den Infos dieser Homepage (Übersichtskarten, Distanzen, Verzeichnis der Camping- und Feuerstellen, GPS Dateien).

Anfang August habe ich also meinen Resturlaub fixiert und spontan einen günstigen Flug von Wien über Warschau nach Tallin für den 23.8.2015 gebucht. Retour geht es auf derselben Route am 31.8.2015.

In den zur Verfügung stehenden 6 bis maximal 7 Wandertagen möchte ich von Oandu Richtung Süden wandern. Geplanter Ausstieg ist je nach Fortschritt Lelle oder Eidapere bei km 180 bzw. km 210 (knapp nördlich bzw. südlich von Tillniidu auf der folgenden Übersichtskarte). Beide Orte sind an die Eisenbahn angeschlossen und erlauben so eine rasche und einfache Rückreise nach Tallinn.

Somit ergibt sich eine durchschnittliche Tageslänge von 30km. Ende August sind die Tage in diesen Breiten noch recht lange und Estlands Topografie ist flacher als der Hintern eines untrainierten alten Mannes, somit sollten diese Etappenlängen machbar sein.

Ausrüstungsmäßig werde ich mein bewährtes Setup im Großen beibehalten.

Für die Gearfreaks unter euch: seht euch HIER meine Gearlist für diesen Trip an.

Als Unterkunft kommt diesmal jedoch ein Tarptent Rainbow mit, welches ich gerade erst für mein vorheriges Tarptent Double Rainbow eingetauscht habe (obwohl kleiner bietet mir das Tarptent Rainbow alleine ausreichend Platz, es verfügt zwar über lediglich einen statt zwei Eingänge, bringt aber auch weniger Gewicht auf die Waage).

Einen ausführlichen Bericht inklusive Fotos gibt es nach der Reise. Bis dahin gibt es weitere Reiseberichte zu eurer Kurzweil.

Das könnte dir gefallen

3 Kommentare

Johannes 30. September 2015 - 13:55

Hallo,
tolle Seite die du betreibst 🙂 Deine Berichte sind sehr schön geschrieben und informativ. Ich werde den Trail durch Estland wahrscheinlich nächstes Jahr Anfang September wandern, weshalb ich schon sehr gespannt auf deinen Bericht bin. Ich hoffe dieser kommt bald 🙂

Beste Trekker Grüße

Johannes

Antwort
wegalsziel 1. Oktober 2015 - 14:39

Hallo Johannes,
Danke für die Rosen 🙂
Ich werde vermutlich dieses Wochenende anfangen den Bericht zu schreiben! Bin leider aus gesundheitlichen Gründen nicht dazu gekommen.
Schau also bald wieder rein!

Grüße
Dominik

Antwort
wegalsziel 1. Oktober 2015 - 19:08

Hallo Johannes, der erste Teil meines Berichts ist soeben online gegangen https://wegalsziel.wordpress.com/2015/10/01/die-zwei-gesichter-estlands-part-1-the-good-estland/
Viel Spaß beim Lesen!

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar

2 × one =

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Mehr Informationen über Cookies...